Cobra against Ninja (1986) No ratings yet.

Veröffentlicht von

Die vier Army Rekruten David, Kirk, Ben und Chester nehmen Abschied von ihrer Truppe. Ewige Freundschaft haben sie sich und ihrem Ausbilder, dem Ninjutsu-Meister Gordon, gleichzeitig ein Ninja mit exzellenten Kampfkenntnissen, geschworen. Eine Freundschaft, die sie sich aber schon nach sehr kurzer Zeit später gegenseitig beweisen müssen, als sie völlig unvorhergesehen in üble Machenschaften skrupelloser Glücksspieler hineingezogen werden. Bald schon bahnt sich nähmlich ein tödlicher Konflikt an, als skurpellose Gangster Chesters Mutter brutal töten und seine Schwester mit eiskalter Methodik kidnappen. Mit brennendem Verlangen nach Rache und mit der Unterstützung Gordons nehmen die vier Freunde den unerbittlichen Kampf gegen die Verbrecher auf. Doch Gordon wird von einem unbekannten Ninja-Kämpfer herausgefordert, der nach und nach alle Ninjas in gnadenlosen Duellen mit unnachgiebiger Härte besiegt. Wird Gordon sich gegen den Herausforderer durchsetzen und seinen vier Freunden helfen können?

Quelle: Cover AVV DVD

Ich muss gestehen, dass ich selten einen Film gesehen habe, den ich absolut nicht folgen konnte und bis zum Schluss nicht wusste, worum es eigentlich ging.
Aber versuchen wir es mal. Ninja Cobra will der beste Ninja der Welt sein und fordert den besten Ninja der Welt, den Gordon zum Ninjaduell raus. Nun, diese, sagen wir mal recht dünne Story ist mit der ersten und letzten Szene fertig erzählt. Also was machen wir die restlichen 80 Minuten? Wie bei einem cut&paste Film üblich, wird es mit Füllmaterial aus Südostasien aufgehübscht. Und da fängt die Langeweile an. Ich konnte mir nicht viel merken aber im Grunde genommen geht es darum, dass irgendeine Wettmafia mit Cobra auf Ninjakämpfe wettet. So kann man auch die recht kurzen Kämpfe Gordon gegen Randomninjas rechtfertigen, die man hier und da mal einstreut.
Alles in Allen kann man wohl sagen, dass Joseph Lai, wenn er mal bei seien produzierten Filmen die Regie übernimmt, alles in den Sand setzt. The Godfrey of Ho’s ähm Ninjas hat hier nur das „Drehbuch“ verfasst. Glauben wir einfach mal, das es hier ein Drehbuch gab. Ich glaube, ich habe mit Cobra against Ninja, den Bodensatz der postmodernen Ninjaunterhaltung gefunden und kann in Ruhe sterben gehen…

Please rate this

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.