Lego Hidden Side: Newburys Saftbar No ratings yet.

Diese Woche habe ich mir für knapp 20 Euro bei Ebay einen Hidden Side Werbeaufsteller ersteigert. Mit dabei waren 8 Hidden Side Minifiguren (aus den Zeitschriften) sowie dieses Set. Das Set gab es nicht im regulären Handel, sondern nur für kurze Zeit (2019) als Gratisbeigabe im Shop oder im Store, wenn man für einen bestimmten Betrag Legosets gekauft hat.

Newburys Saftbar ist mit knapp 130 Teilen, das wohl kleinste Set der Reihe. Es kommt in einer kleinen rechteckigen Box.

Die Teile kommen in 2 Tüten ohne Bauabschnitte.

Die Bauanleitung ist geklammert und man hat auf 45 Seiten, 49 Bauschritte. Diese lässt wie immer keine Wünsche offen.

Der obligatorische Stickerbogen.

Die knapp 130 Teile sind ruckzuck zusammen gesteckt. Es fällt nichts ab und die Anleitung lässt keine Fragen offen. Da kann man nicht meckern.

Hier nun das fertige Modell:

Da Newbury eine besessene Stadt ist, kann man die Saftbar mit dem Aufklappen des Daches zu einem Monster machen.

Das Set hat 2 Minifiguren. Beide haben Wendegesichter und der Verkäufer zusätzlich noch einen Geisterkopf und eine zweite Frisur.

Fazit: Ein wirklich sehr schönes Set. Die ganze Hidden Side Reihe ist für mich gelungen. Mit dieser habe ich auch erst Anfang letzten Jahres wieder meine Klemmbaustein Leidenschaft wieder entdeckt. Leider hat es Lego bei der Reihe mit dem Marketing verkackt. Die Front der Boxen sieht einfach schrecklich aus und man weiß im Laden nicht so genau, was man davon halten soll. Außerdem ist der ganze Mumpitz mit den Handys für mich einfach schrecklich. Man sollte das kreative bauen mit Klemmsteinen nicht mit Handys kreuzen. Das werden sich wohl auch die Eltern gedacht haben, so das Lego die Reihe schon nach 2 Jahren wieder eingestellt hat. Schade eigentlich. Es war ja schon fast ein zweites “City” mit der besseren Kreativität der Legodesigner…

Please rate this

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*