Cobi Polski Fiat 125p No ratings yet.

In Zeiten, in der es an Freizeitbeschäftigungen mangelt, oder einfach nur die Motivation fehlt nach draußen zu gehen, habe ich wieder angefangen mich für Klemmbausteine zu interessieren. Gab es in meiner Jugend nur einen großen Anbieter, so tummeln sich mittlerweile dutzende Alternativen auf dem Markt. Meistens kommen die Hersteller aus China. Es gibt aber auch einen Anbieter aus Europa, der in Polen ansässig ist. Cobi, hat sich in letzter Zeit auf Militärspielzeug spezialisiert hat aber auch eine kleine Reihe von Fahrzeugen aus der ehemaligen DDR bzw. den Ostblockstaaten. Da ich zur Zeit sämtliche alternativen Klemmbausteinanbieter kreuz und quer durchteste, bin ich nun bei Cobi angelangt. Entschieden habe ich mich für ein Set aus der Youngtimer Collection. Genauer, für den Polski Fiat 125p. Mit diesem verbinden mich einige Erinnerungen. Dies war nämlich unser letztes Auto, bevor mein Vater Anfang der 90er verstarb. Unserer war jedoch weinrot und nicht in Orange. Aber schauen wir uns dieses Set einfach mal an.

Die Verpackung ist schön klein und ist Cobi typisch aufgemacht. Unten haben wir einen Gelben Streifen in Klemmbaustein Optik mit den Anzahl der Teile, Namen der Collection sowie den Maßstab. Auf der Rückseite haben wir zusätzlich noch die technischen Daten des realen Vorbilds.

Wenn wir die Verpackung geöffnet haben, bekommen wir 5 Tüten und die Anleitung zu sehen. Die Anleitung ist geklammert und hat 16 Seiten. Auf 10 Seiten und in 16 Bauschritten bekommen wir erklärt, wie wir die 96 Teile zusammensetzen sollen. Die Teile, die wir für den Bauschritt benötigen, werden angezeigt und vorige Bauschritte werden ausgegraut. Bei den wenigen Teilen sollte es mit der Anleitung keine Probleme geben.

Das zusammenbauen geht recht flink von der Hand und die Steine haben eine gute Qualität. Man hört ja immer wieder, das Cobi Steine hat, die so eine hohe Klemmkraft haben, dass man einen Presslufthammer benötigt, um diese wieder trennen zu können. In diesem Set sind sie aber ziemlich angenehm. Sie sind nicht zu fest, wackeln nicht und nichts fällt ab. Im Gegensatz zum Marktführer benutzt Cobi keine Aufkleber (mehr) und druckt alles auf die Teile. Das kann man positiv sehen aber auch negativ. Ich zum Beispiel, baue 90% meiner Sets ohne Aufkleber, weil ich viele Modelle ohne den zusätzlichen Schnick Schnack einfach schöner finde. Gibt es Aufkleber, kann man selber entscheiden, ob man es möchte oder nicht. Außerdem hat man bei den chinesischen Herstellern oft unsaubere Drucke. Bei Cobi sind sie recht gut, nur an den Seitenscheiben, sieht es ein wenig schief aus. Oft hört man auch, dass Cobi viele Formteile für seine Autos benutzt. Beim Polski Fiat, der sich durch seine viereckige Grundform von hause aus schon, gut für Klemmbausteine eignet, ist das nicht so. Abenteuerliche Bautechniken, gibt es hier auch nicht. Alles in allem ein angenehmer Aufbau…

Fazit:

Alles in Allem kann ich bei diesem Set von Cobi wenig bemängeln. Der Aufbau ging recht schnell und war entspannend. Die Klemmkraft der Steine war hervorragend und auch die Qualität ist im oberen Bereich. Keine Farbabweichungen, kaum sichtbare Angusspunkte, keine fragwürdigen Bautechniken. Die Scheinwerfer vorne, leuchten übrigens im Dunkeln. Was mir weniger gefällt, ist die Farbe in Orange. Ich hätte lieber, weinrot gehabt. Außerdem ist der Druck an den Seitenfenstern unsauber und leicht verschoben. Bei 13.99 für nicht einmal 100 Teilen, bewegen wir uns schon in einen erhöhten Preisbereich. Was sich aber durch die Produktion in der EU sowie der Bedruckung der Steine erklären lässt.

Ob ich mir nochmal ein Set von Cobi kaufen werde, kann ich noch nicht sagen. Einerseits gefällt mir die Youngtimer Collection sehr gut. Andererseits gefällt mir die weitere Ausrichtung zum Militärspielzeug nicht wirklich. Ob man wirklich Spielzeug zum zweiten Weltkrieg braucht und auch noch dazu Nazifiguren zum spielen herstellen muss? Ich weiß ja nicht. Das muss wohl jeder für sich selber entscheiden….

Please rate this

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*