Jurassic Galaxy (2018) No ratings yet.

Veröffentlicht von

In einer, nicht näher benannten Zukunft stürzt das Raumschiff Galileo ab. Es gibt nur wenige Überlebende, die ihre Differenzen überwinden müssen um in einer von Dinosaurier bevölkerten Welt überleben zu können. Dazu kommt noch, dass das Rettungsshuttle weiter weg ist als gedacht. Nun müssen sich die Überlebenden auf dem Weg machen um sich vom Planeten zu retten…

Man könnte mich jetzt natürlich fragen, wieso ich mir mal wieder solchen offensichtlichen Scheiß ansehe. Wie immer kann ich nur sagen, dass ich einfach auf Dinosaurier stehe und einfach jeden Film anschaue. Leider findet sich nur selten eine Perle darunter, die man uneingeschränkt weiter empfehlen könnte.

Wie man nach der kurzen Zusammenfassung der Handlung erahnen kann, ist da nicht viel zu erwarten. Man hat die Story auf einen kargen Planeten und mit so wenig Schauspielern wie möglich verlegt um Kosten zu sparen. Leider wird dies sehr ermüdend und langweilig umgesetzt. Es fehlt einfach an Humor und einen hohen Trashfaktor. Die Dinosaurier wurden zwar ordentlich animiert, aber es krankt in der Bewegung, wo die Effekte meistens verschwommen und total unscharf aussehen. Der Film hat eine Freigabe ab 12 bekommen, so dass man auch nicht auf ein CGI Splatter Feuerwerk hoffen sollte. Als positiv empfand ich die Schauspieler, man hat zwar für Jurassic Galaxy keinen großen Namen eingekauft aber die vorhandenen Darsteller machen ihre Sache recht gut.

Alles in Allem haben wir hier trotzdem einen Dinofilm der kaum unterhalten kann und einfach so dahin plätschert. Ohne wirklichen Schauwerte. Schade eigentlich.

Please rate this

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.