Iron Man / Hulk 02 (2013, Panini) No ratings yet.

Veröffentlicht von

Tony hat einen neuen Extremis Kandidaten auf einer künstlichen Insel namens Avalon entdeckt. Eigentlich wollte er dort einbrechen und sich Extremis zu holen. Aber es kommt anders als er denkt. Er bekommt eine Einladung von Artus. Er würde Extremis gegen andere Stark Technologie tauschen. Da Tony aber was dagegen ist, Technik für Waffen abzugeben kommt es zu einen Turnier…

Tja, weiter geht es mit der Suche nach Extremis, einen Bio-Virus, mit dem man die DNS eines Menschen manipulieren kann. Dieses Mal verschlägt es Tony nach Avalon. Eine Gruppierung die sich der Zirkel nennt und scheinbar von den Rittern der Tafelrunde begeistert sind. Ich muss gestehen, dass mich die Story immer noch nicht so recht überzeugt. Viel zu vorhersehbar und ohne Überraschungseffekt. Man weiß, das Iron Man jeden Kampf gewinnen wird und Merlin zum Schluss, besiegt. Man hätte das Heft genauso gut auslassen können.

Die Zeichnungen von Greg Land, sind wieder auf dem selben Niveau wie im letzten Heft. Ich kann mich damit, einfach nicht anfreunden. Die Charaktere sehen sich einfach zu ähnlich. Artus und Tony könnten genauso gut, ein und die selbe Person sein…

Tony Stark kann nicht glauben, dass Bruce Banner, sich freiwillig Shield angeschlossen hat. Deshalb besucht er einfach mal die Shieldzentrale um nach dem Rechten zu sehen. Bruce hat gerade etwas neues erfunden und möchte dieses auf einen Berg testen. Da es kaum Freiwillige gibt, die sich mit Bruce Banner in einem Zwei-Mann-Jet setzen wollen, fliegt Tony mit zum Test. Auf dem Berg kommt es zu einer Eskalation zwischen dem Hulk und Iron Man…

Dieses mal gefällt mir, die Hulk Story besser als die vorherige mit Iron Man. Obwohl auch hier der Eiserne eine tragende Rolle. Die Beziehung zwischen Bruce und Tony war schon immer schwierig und Mark Waid bringt es auch gut rüber. Auch finde ich es gut, das man hier den Focus mehr auf Bruce Banner richtet, mit einen Schuss Hulk. Dies hatte ich ja beim ersten Heft noch bemängelt, das man dort den großen Grünen nur eingebaut hat damit man ihn drin hat. Wenn das bei den weiteren Heften auch so durchgezogen wird, könnte es eine interessante Reihe werden.

Zeichnerisch, was soll ich noch darüber sagen. Irgendwie werde ich bei Hulk nicht warm mit Leinil Francis Yu.

Fazit: Die Reihe bleibt bis jetzt für mich nur Durchschnitt. Die Storys sind noch ausbaufähig und die Zeichnungen wollen mir nicht so recht gefallen.

Please rate this

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.